Der Neue Oppenheim (R. Higgins): Präsentation in New York
Am Dienstag 24. Oktober wird bei den Vereinten Nationen in New York die Studie Oppenheim's International Law: United Nations vorgestellt. Für die Redaktion der Veröffentlichung der Oxford University Press zeichnen Rosalyn Higgins, Philippa Webb, Dapo Akande, Sandesh Sivakumaran und James Sloan verantwortlich. Möglich wurde sie durch ein Forschungsprojekt, das Rosalyn Higgins mit der Hälfte ihres Preisgeldes für den Balzan Preis 2007 finanziert hat.

Die umfassende und maßgebende Arbeit über die völkerrechtliche Praxis der Vereinten Nationen basiert auf neuesten Studien. Sie versteht sich aber in direkter Fortsetzung der historischen und grundlegenden Erörterungen zum internationalen Recht von L.F.L. Oppenheim (siehe das >> Interview mit R. Higgins 8/7/2016).

Der „Neue Oppenheim“ von Rosalyn Higgins wird auch am 9. November am Londoner Foreign Office und am 21. November am Internationalen Strafgerichtshof Den Haag präsentiert.


Tuesday, 24 October 2017 1:00 PM - 2:00 PM
"Oppenheim's International Law: United Nations" with author Rosalyn Higgins
UNITED NATIONS BOOKSHOP
GA-1B-103 New York, NY 10017 - USA
Phone: 1-212-963-7680 Email: bookshop@un.org
  • stampa stampa
rimani1
informato
via mail
Scrivi la tua mail