Stiftungsrat "Fonds" Zürich

Internationale Stiftung Preis E. Balzan-Fonds

Unter dem Namen Internationale Stiftung Preis E. Balzan-Fonds besteht eine Stiftung nach Artikel 80 und folgende des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Die Stiftung wurde 1961 mit Sitz in Zürich gegründet.

Die Stiftung bezweckt die Zusammenfassung, den Schutz und die Verwaltung ihrer Vermögensmasse, um der Internationalen Stiftung Preis E. Balzan-Preis in Mailand die zur Verwirklichung ihres Zieles notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen.

Die Stiftung hat internationalen Charakter, ist gemeinnützig und verfolgt weder Erwerbs- noch Selbsthilfezwecke. Sie kann Zuwendungen Dritter entgegennehmen.

Das Stiftungsvermögen wird nach den Grundsätzen einer sorgfältigen und professionellen Vermögensverwaltung, namentlich den Geboten der Sicherheit, Risikoverteilung, angemessenen Rendite und Liquidität verwaltet.

Die Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat und die Revisionsstelle.

Der Stiftungsrat besteht aus vier bis sieben Mitgliedern, nämlich aus der vom schweizerischen Bundesrat und dem von der italienischen Regierung bezeichneten Delegierte/Delegierten und aus zwei bis fünf Mitgliedern, die durch Kooptation ernannt werden.

Ein Geschäftsführungsausschuss, bestehend aus drei Mitgliedern, wird vom Stiftungsrat gewählt. Er berät und unterstützt die Präsidentin.

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden