Die Balzan Stiftung trauert um Jean Leclant (September 2011)

Die Internationale Balzan Stiftung teilt die weltweite Anteilnahme am Tod von Jean Leclant, dem Balzan Preisträger 1993 für Kunst und Archäologie des Altertums.

Mit dem Preis wurde gewürdigt, dass Jean Leclant ein international führender Ägyptologe war. Er hatte in Saqqarah sowie an verschiedenen Orten im Sudan und in Äthiopien bedeutende archäologische Grabungen durchgeführt und seine Entdeckungen mustergültig dokumentiert. Seine Forschungen umfassen die gesamte Kultur des alten Ägypten und deren Einfluss auf die Welt des Mittelmeeres, was besonders seine Studien über Zypern beweisen.

Die Präsidenten der Balzan Stiftung "Preis", Bruno Bottai, des Balzan Preiskomitees, Salvatore Veca, und der Balzan Stiftung "Fonds", Achille Casanova, bringen der Familie Leclant ihr tiefes Bedauern entgegen.

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden