Yamanaka: Balzan- und jetzt auch Nobel-Preisträger (Oktober 2012)

Der Balzan Preisträger 2010 für Stammzellen: Biologie und potenzielle Anwendungen,  Shinya Yamabnaka, wurde mit dem Nobelpreis  2012 für Medizin und Physiologie  ausgezeichnet.
Die Internationale Balzan Stiftung und das Preisverleihungskomitee, welches bereits vor zwei Jahren die Bedeutung seiner Forschungen herausgestellt und hervorgehoben hatte, gratulieren ganz herzlich dem japanischen Wissenschaftler.
Nach Karl von Frisch (1962), Mutter Teresa von Kalkutta (1978), Alan J. Heeger (1995) und Bruce Beutler / Jules Hoffmann (2007), ist es nun das fünfte Mal, dass Balzan Preisträger auch  mit dem renommierten Nobel Preis  ausgezeichnet werden. 

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden