Giovanni Macchia

Italien

Balzan Preis 1992 für Literaturgeschichte und –kritik

Für sein literaturgeschichtliches und literaturkritisches Lebenswerk, in dem er strenge Wissenschaft mit feiner psychologischer Einfühlung und stilistischer Kunst verbindet. In seinen Arbeiten zur französischen, italienischen und vergleichenden Literaturgeschichte sowie zur Theater- und Kunstgeschichte beweist er, wie erfolgreich ein von Intelligenz und Bildung getragenes Mitgefühl den Zwiespalt der menschlichen Seele zwischen Glück und Zweifel zu erhellen vermag.













Italy, Università di Roma La Sapienza

*1912 - †2001

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden