Forschergruppe von Erika von Mutius, Klaus Rabe, Werner Seeger und Tobias Welte

Deutschland

Balzan Preis 2019 für die Pathophysiologie der Atmung: von der Grundlagenforschung zum Krankenbett

Für die hervorragenden Leistungen von vier exzellenten Wissenschaftlern im Gebiet der Lungenerkrankungen, Erika von Mutius, Klaus Rabe, Werner Seeger und Tobias Welte, die als Team Resultate innovativer Forschung zu neuen Therapien und Verbesserungen der Lebensqualität der Patienten brachten, sowie mit ihrem Deutschen Zentrum für Lungenforschung neue Begeisterung und Ausbildungspfade für nächste Generationen von Wissenschaftlern schafften.