Enrico Decleva neuer Präsident der Balzan Stiftung "Preis"

Zwei neue Schweizerische Mitglieder des Balzan Preisverleihungskomitees

Am 14. November wurde Enrico Decleva zum  Präsident des Stiftungsrates der Internationalen Balzan Stiftung "Preis" in Mailand ernannt.
Er ist ehemaliger Professor für Zeitgeschichte an der Staatlichen Universität Mailand, wo er von 2001 bis 2012 Rektor war, sowie ehemaliger Präsident der Rektorenkonferenz der italienischen Universitäten von 2008 bis 2011.

Professor Decleva ist seit 2004 Mitglied des Stiftungsrates der Internationalen Balzan Stiftung "Preis" und übernimmt die Nachfolge als Präsident von Botschafter Bruno Bottai, der in der Internationalen Balzan Stiftung "Preis" als emeritierter Präsident verbleibt.
 
Thomas Maissen und Carlo Wyss wurden zu Mitgliedern des Preisverleihungskomitees der Internationalen Balzan Stiftung ernannt.

Thomas Maissen (Schweiz) ist Direktor des Deutschen Historischen Instituts, Paris; L Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und Inhaber des Lehrstuhls für Neuere Geschichte der Universität Heidelberg;
Carlo Wyss (Schweiz) ist ehemaliger Direktor der CERN Teilchenbeschleunigern. Experte im Entwurf von supraleitenden Beschleunigungresonatoren und Magneten, für eine industrielle Serienfertigung.

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden