2 Februar 2022

Verleihung des Balzan Preises 2021 für Vorderasiatische Kunst und Archäologie

Giorgio und Marilyn Buccellati gesellen sich zu Saul Friedländer, Jeffrey Gordon und Alessandra Buonanno/Thibault Damourr

Mailand, 2. Februar 2022 – Die Internationale Stiftung Balzan gibt bekannt, dass die Forschungsgruppe Giorgio Buccellati und Marilyn Kelly Buccellati mit dem Balzan Preis 2021 für Vorderasiatische Kunst und Archäologie ausgezeichnet wird.

Der Preis, der am 13. September 2021 nicht verliehen werden konnte, da die Bewertungsarbeiten des Preisverleihungskomitees unter dem Vorsitz von Prof. Luciano Maiani noch nicht abgeschlossen waren, wurde ihnen aus folgenden Gründen verliehen:
Für ihre Verdienste in der Erforschung der hurritischen Kultur und die Würdigung ihrer Bedeutung als Grundlage einer großen städtischen Zivilisation, die im dritten Jahrtausend v. Chr. zu den blühendsten im alten Nahen Osten zählte; für die Förderung des digitalen Forschungskonzepts für das Studium der Archäologie; für die Entwicklung theoretischer Ansätze in diesem Bereich.

Die Preisträger, beide emeritierte Professoren der University of California Los Angeles, erhalten die Auszeichnung am 1. Juli 2022 in Bern, zusammen mit den weiteren Preisträgern:

  • Saul Friedländer (Israel/USA), University of California Los Angeles für Holocaust- und Genozidforschung;
  • Jeffrey Gordon (USA), Washington University Saint Louis, für Das Mikrobiom: seine Rolle in Gesundheit und Krankheit;
  • Die Forschungsgruppe Alessandra Buonanno (Italien/USA/Deutschland), Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, Potsdam, und Thibault Damour (Frankreich), Institut des Hautes Études Scientifiques, Paris, für Gravitation: physikalische und astrophysikalische Aspekte.

Die Gewinner erhalten 750.000 Schweizer Franken (rund 724.000 Euro), wovon die Hälfte in neue Forschungen einzubringen ist. Denn seit dem Jahr 2001 schreibt das Statut des Preisverleihungskomitees den Gewinnern vor, die Hälfte des erhaltenden Preisgeldes für Forschungsprojekte mit jungen Wissenschaftlern einzusetzen.
Die vier auszuzeichnenden Fachgebiete wechseln von Jahr zu Jahr und stammen aus den Bereichen einerseits der Geistes- und Sozialwissenschaften und der Kunst sowie anderseits der Physik, der Mathematik, den Naturwissenschaften und der Medizin. Auf diese Weise können sowohl neue, wegweisende Forschungsrichtungen als auch solche von anderen internationalen Preisen vernachlässigte wichtige Forschungsgebiete unterstützt werden.

Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen

Vorname
Nachname
Email
Der/die Unterzeichnende erklärt, dass er/sie den Informationsvermerk gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 insbesondere im Hinblick auf seine/ihre Rechte gelesen und verstanden hat, und gibt seine/ihre Zustimmung zur Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten in der Art und Weise und zu den Zwecken, die im Informationsvermerk angegeben sind.
Fondazione Internazionale Premio Balzan