Preisverleihungskomitee

Das Preisverleihungskomitee ist ein Organ innerhalb der Stiftung „Preis“ in Mailand, dem zurzeit zwanzig namhafte europäische Geistes- und Naturwissenschaftler aus ganz Europa angehören.

Das Preisverleihungskomitee legt alljährlich die auszuzeichnenden Fachgebiete fest und wählt die Preisträger aus Kandidatenvorschlägen, welche von den international renommiertesten Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen – Universitäten, Forschungsinstitute, Akademien – erbeten werden.

Italien

Marta Cartabia

Präsidentin

Professorin für Verfassungsrecht, Universität Bocconi, Mailand; emeritierte Präsidentin des italienischen Verfassungsgerichts; ehemalige italienische Justizministerin

Österreich/Deutschland

Peter Kuon

Vizepräsident

Emeritierter Professor für Romanische Philologie an der Universität Salzburg

Grossbritannien

Frances Ashcroft

Royal Society GlaxoSmithKline Research Professor am Universitätslabor für Physiologie, Oxford; Fellow des Trinity College, Oxford, und der Royal Society, London

Schweiz/Deutschland

Sebastian Bonhoeffer

Ordentlicher Professor für Theoretische Biologie an der ETH Zürich; Direktor des Collegium Helveticum, Zürich; Mitglied der European Molecular Biology Organization (EMBO) und internationales Ehrenmitglied der US Academy of Arts and Sciences

Niederlande

Sierd A.P.L. Cloetingh

Distinguished Utrecht University Professor; ehemaliger Präsident der Academia Europæa; ehemaliger Präsident der European Association for Cooperation in Science & Technology (COST); ehemaliger Vizepräsident des Europäischen Forschungsrats (ERC); Mitglied der Königlich Niederländischen Akademie der Künste und Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech); ausländisches Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften und der Königlich Dänischen Akademie der Wissenschaften, der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, der Königlichen Akademie der Wissenschaften und Künste von Barcelona, und Ehrenmitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

Italien

Paolo de Bernardis

Ordentlicher Professor am Fachbereich Physik der Universität „La Sapienza“, Rom; italienischer Chef- Wissenschaftler des internationalen Ballon- Experiments BOOMERanG in der Antarktis; Mitglied der Accademia Nazionale dei Lincei und der Accademia Nazionale delle Scienze detta dei XL, Rom

Dänemark

Børge Diderichsen

Ehemaliger Vizepräsident von Novo Nordisk, Dänemark; ehemaliger Vorsitzender des Internationalen Beirates des Flämischen Instituts für Biotechnologie (VIB) in Gent

Portugal/Ägypten

Salwa El-Shawan Castelo-Branco

Emeritierte Professorin für Ethnomusikologie, Universidade NOVA de Lisboa; ehemalige Präsidentin des internationalen Rats für traditionelle Musik und ehemalige Vizepräsidentin der Society of Ethnomusicology; Gründerin und ehemalige Präsidentin des Instituto de Etnomusicologia – Centro de Estudos em Música e Dança, Universidade NOVA de Lisboa

Italien

Paolo Galluzzi

Ehrenpräsident des Museo Galileo-Istituto e Museo di Storia della Scienza, Florenz; ehemaliger Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Universität Florenz; korrespondierendes Mitglied der Königlichen Akademie der Wissenschaften, Stockholm, und des Istituto Veneto di Scienze, Lettere ed Arti, Venedig; Mitglied der Académie internationale d‘histoire des sciences, Paris, der Accademia Nazionale dei Lincei, Rom, und der American Philosophical Society, Philadelphia

Frankreich

Nathalie Heinich

Directeur de recherche de classe exceptionnelle für Soziologie am CNRS (Nationales Wissenschaftliches Forschungszentrum, Paris); Mitglied des Centre de Recherches sur les Arts et le Langage (CRAL) der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS), Paris

Italien

Massimo Inguscio

Professor für Physik an der Università Campus Bio-Medico in Rom und ehemaliger Präsident des Italienischen Nationalen Forschungsrates

Italien

Alberto Mantovani

Emeritierter Professor für Pathologie an der Universität Humanitas in Mailand; wissenschaftlicher Direktor des klinischen Instituts Humanitas; Lehrstuhl für Entzündung und therapeutische Innovationen, William Harvey Research Institute, Queen Mary University, London; Mitglied der Accademia Nazionale dei Lincei, Rom, und der Academia Europæa

Schweiz

Christoph Riedweg

Emeritierter Professor für Klassische Philologie / Gräzistik an der Universität Zürich; ehemaliger Vorsitzender des ZAZH – Zentrum Altertumswissenschaften Zürich, UZH; ehemaliger Direktor des Istituto Svizzero di Roma

Frankreich

Laure Saint-Raymond

Professorin am Institut des Hautes Études Scientifiques, Université Paris-Saclay; Mitglied der Académie des Sciences, Institut de France, der Academia Europæa, der Académie européenne des Sciences; internationales Mitglied der US Academy of Sciences

Niederlande

Marjan Schwegman

Emeritierte Professorin für Geschichte der Politik und Kultur des 20. Jahrhunderts an der Universität Utrecht; ehemalige Direktorin des Königlich-Niederländischen Instituts in Rom; ehemalige Direktorin des Instituts für Kriegs-, Holocaust- und Genozidstudien (NIOD) an der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften, Amsterdam

Schweden/Norwegen

Maria Strømme

Professorin für Nanotechnologie, Leiterin der Abteilung für Nanotechnologie und funktionelle Materialien sowie Vorsitzende von Upptech, Labor Ångström, der Universität Uppsala, Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften, der Königlich Schwedischen Akademie der Ingenieurwissenschaften sowie der Norwegischen Akademie der Technologischen Wissenschaften und der Norwegischen Akademie der Geisteswissenschaften

Deutschland

Erika von Mutius

Direktorin des Instituts für Asthma- und Allergieprävention, Leiterin des Zentrums für Umwelt und Gesundheit am Helmholtz Zentrum München; Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, der Academia Europæa, der European Respiratory Society (ERS) und der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI)

Schweiz

Tristan Weddigen

Direktor an der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom; Professor für Kunstgeschichte der Neuzeit am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich

Portale CGP

Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen

Der/die Unterzeichnende erklärt, dass er/sie den Informationsvermerk gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 insbesondere im Hinblick auf seine/ihre Rechte gelesen und verstanden hat, und gibt seine/ihre Zustimmung zur Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten in der Art und Weise und zu den Zwecken, die im Informationsvermerk angegeben sind.
Fondazione Internazionale Premio Balzan