Bio-bibliographie

Grossbritannien/Österreich

Ernst Gombrich

Balzan Preis 1985 für Kunstgeschichte des Abendlandes

Für seinen grundlegenden Beitrag zu einer historischen, ästhetischen und psychologischen Interpretation der klassischen und modernen Kunst des Abendlandes. Für die neuen Perspektiven, welche seine “Ikonologie“ der Erforschung symbolischer Formen eröffnet hat. Für die Förderung der humanistischen Studien, zu der das Warburg Institut unter seiner Leitung beigetragen hat.

Ernst Hans Josef Gombrich wurde am 30. März 1909 in Wien, Oesterreich, geboren (†2001);

er ist britischer Staatsangehöriger;

Research Assistant am Warburg Institut, Universität von London (1936-1939);

Senior Research Fellow (1946-1948), Lecturer (1948-1954), Reader (1954-1956), Special Lecturer (1956-1959) und schliesslich Direktor (1959-1976) des Warburg Instituts, Universität von London;

Professor für Geschichte der klassischen Tradition an der Universität von London (1959-1976) und seit 1976 Professor Emeritus;

Slade Professor für Schöne Künste an der Universität von Oxford (1950-1953) und an der Universität von Cambridge (1961-1963);

Professor für Kunstgeschichte am University College, London (1956-1959);

Visiting Professor an der Universität von Harvard im Jahre 1959;

Mitglied verschiedener Akademien und Institutionen sowie Ehrendoktor der Universitäten von Belfast, Leeds, St. Andrews, Oxford, Cambridge, Manchester, London, Essex, Chicago, Harvard, Philadelfia und Brandeis;

im Jahre 1973 wurde er mit dem Erasmus-Preis ausgezeichnet und 1977 mit dem Hegel-Preis der Stadt Stockholm;

seit 1977 Mitglied des Ordens Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste.

Zu seinen wichtigsten Werken zählen:

– The Story of Art (1950);

– Art and Illusion (1959);

– Meditations on a Hobby Horse (1963);

– Norm and Form (1966);

– Symbolic Images (1972);

– Art History and the Social Sciences (1974);

– The Heritage of Apelles (1976);

– The Sense of Order (1978);

– Ideals and Idols (1979);

– The Image and the Eye (1982).

Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen

Vorname
Nachname
Email
Der/die Unterzeichnende erklärt, dass er/sie den Informationsvermerk gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 insbesondere im Hinblick auf seine/ihre Rechte gelesen und verstanden hat, und gibt seine/ihre Zustimmung zur Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten in der Art und Weise und zu den Zwecken, die im Informationsvermerk angegeben sind.
Fondazione Internazionale Premio Balzan