Bio-bibliographie

Italien

Francesco Gabrieli

Balzan Preis 1983 für Orientalistik

Für seinen grundlegenden Beitrag zur Kenntnis der Welt des Islam durch Forschungsarbeiten, welche – unter Anwendung neuer Methoden und der Erarbeitung neuartiger Ergebnisse – die präislamische Dichtung und die moderne Literatur, die Geschichte des Kalifats und diejenige des arabischen Risorgimento umfassen.

Francesco Gabrieli wurde am 27. April 1904 in Rom geboren (†1996);

1930 Privatdozent für arabische Sprache und Literatur;

1935-38 ausserordentlicher Professor für Arabisch am Istituto Orientale in Neapel;

1938-1979 Ordinarius für arabische Sprache und Literatur an der Universität Rom mit Ernennung zum emeritierten Professor im Jahre 1980;

seit 1947 Mitglied der Accademia dei Lincei;

seit 1982 stellvertretender Vorsitzender der Accademia dei Lincei;

ordentliches Mitglied der Arcadia;

korrespondierendes Mitglied des Istituto Lombardo und der Accademia di Scienze, Lettere e Arti in Palermo;

Ehrenmitglied der American Oriental Society;

Auslandsmitglied der arabischen Akademien in Kairo, Damaskus, Bagdad und Amman;

Ehrendoktor der Sorbonne (Paris III) und der Universität Lecce;

1982-1983 Präsident der Unione Accademica Nazionale.

Das wissenschaftliche Werk Gabrielis umfasst rund 200 Bücher und Aufsätze über arabische und persische Literatur, Geschichte und Kultur des frühen und des modernen Islam, die Beziehungen zwischen der klassischen und der mohammedanischen Kultur und Zivilisation.

Zu seinen bekanntesten Werken zählen folgende:

— Al-Mami.in e gli Alidi (1929);

— Il califfato di Hishàm (1935);

— Giamil al-Udri (1938);

— Ibn Hamdìs (1948);

— Storia della letteratura araba (1951, 2 ed. 1939, 3 ed. 1967);

— Alfarabius. Compendium legum Platonis (1952);

— Il risorgimento arabo (1958);

— Abù Firàs (1977);

— Gli Arabi (1967);

— Maometto e le grandi conquiste arabe (1967);

— La poésie religieuse dans l’ancien Islam (1974);

— Viaggi e viaggiatori arabi (1975);

— La storiografia arabo-islamica in Italia (1975);

— Cultura araba dei Novecento (1983).

Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen

Vorname
Nachname
Email
Der/die Unterzeichnende erklärt, dass er/sie den Informationsvermerk gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 insbesondere im Hinblick auf seine/ihre Rechte gelesen und verstanden hat, und gibt seine/ihre Zustimmung zur Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten in der Art und Weise und zu den Zwecken, die im Informationsvermerk angegeben sind.
Fondazione Internazionale Premio Balzan