Bio-bibliographie

Grossbritannien

John Maynard Smith

Balzan Preis 1991 für Genetik und Evolution

Für seine tiefgreifende Analyse der Evolutionstheorie und der Rolle der sexuellen Rekombination als kritischem Faktor in der Evolution und Erhaltung der Arten sowie für seine mathematischen Modelle, in denen die Spieltheorie auf Evolutionsprobleme angewandt wird.

John Maynard Smith wurde am 6. Januar 1920 in London geboren;

er ist britischer Staatsangehöriger;

Luftfahrtingenieur (1941-47);

B. Sc. in Zoologie (1951), Lecturer, dann Reader für Zoologie (1952-65) am University College, London;

Professor für Biologie (1965-85), Dekan der School of Biological Sciences (1965-72) und (seit 1985) Professor Emeritus der Universität von Sussex;

Mitglied der Royal Society, London, ausländisches Mitglied der American Academy of Arts and Sciences, der American Philosophical Society und ausländischer Assozierter der U.S. National Academy of Sciences;

Ehrendoktor der Universität von Kent, Chicago, Sussex und Oxford.

Professor Maynard Smiths wissenschaftliches Werk umfasst zahlreiche Veröffentlichungen und auch Aufsätze in bedeutenden Zeitschriften.

Einige seiner bekanntesten Bücher sind:

— The Theory of Evolution, 1958, Penguin Books, London;

— Mathematical Ideas in Biology, 1968, Cambridge University Press;

— On Evolution, 1972, Edinburgh University Press;

— Models in Ecology, 1975, Cambridge University Press;

— The Evolution of Sex, 1978, 1987, Cambridge University Press;

— Evolution Now, 1982, Macmillan;

— Evolution and the Theory of Games, 1983, Cambridge University Press;

— On Being the Right Size, and Other Essays, 1985, Oxford University Press;

— The Problems of Biology, 1986, Oxford University Press;

— Sex, Games and Evolution, 1988, Harvester Press;

— Evolutionary Genetics, 1989, Oxford University Press.

(Oktober 1991)

Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen

Vorname
Nachname
Email
Der/die Unterzeichnende erklärt, dass er/sie den Informationsvermerk gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 insbesondere im Hinblick auf seine/ihre Rechte gelesen und verstanden hat, und gibt seine/ihre Zustimmung zur Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten in der Art und Weise und zu den Zwecken, die im Informationsvermerk angegeben sind.
Fondazione Internazionale Premio Balzan