Das dritte IinteR-La+b Seminar in Rom

Das am 18. und 19. November 2014 in Rom, an der Accademia Nazionale dei Lincei, gehaltene IinteR-La+b (International Interdisciplinary Research Laboratory) ist das dritte Seminar einer Reihe interdisziplinärer Dialoge, die im Rahmen des Kooperationsabkommen zwischen der Internationalen Balzan Stiftung "Preis" mit den Akademien der Wissenschaften Schweiz und der Accademia Nazionale dei Lincei abgehalten werden.
In Rom werden die Balzan Preisträger Terence Cave (Geisteswissenschaften) und Ilkka Hanski (Naturwissenschaften) erfolgreich die Dialoge fördern.

Das Ziel dieser Seminare ist, vor allem junge Nachwuchsforscher - aber auch Akademiker der "Lincei" und der Schweizer Akademien - zusammenzubringen und aktuelle Themen zu diskutieren.
Die Kooperationsabkommen schreiben die Ankündigung und Verbreitung der jeweiligen Balzan Preisgebiete vor und die regelmässige Abhaltung von Foren und Konferenzen über natur- und geisteswissenschaftliche Themen.

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden