VERLEIHUNG DER BALZAN PREISE 2019 IN BERN (Video)

Preisträger aus vier Fachgebieten erhalten je 750.000 Schweizer Franken (680.000 Euro)
Die Preisträger müssen die Hälfte des Preisgeldes für die Finanzierung von Forschungsprojekten verwenden

>> VIDEO Verleihung (youtube)

Heute, überreichte die Nationalratspräsidentin der Schweizerischen Eidgenossenschaft Marina Carobbio die diesjährigen Balzan Preise im Nationalratssaal in Bern in einer feierlichen Zeremonie an:

  • Jacques Aumont (Frankreich) für Filmwissenschaft,
  • Michael Cook (Grossbritannien) für Islamwissenschaft,
  • Luigi Ambrosio (Italien) für Theorie der partiellen Differentialgleichungen,
  • Forschergruppe des Deutschen Zentrums für Lungenforschung DZL: Erika von Mutius, Klaus F. Rabe, Werner Seeger und Tobias Welt (Deutschland), für Pathophysiologie der Atmung: von der Grundlagenforschung zum Krankenbett.
Die Verleihungszeremonie fand in Anwesenheit des Präsidenten der Internationalen Balzan Stiftung "Preis", Enrico Decleva, und der Präsidentin der Internationalen Balzan Stiftung "Fonds", Gisèle Girgis-Musy statt.In feierlichem Rahmen hielten alle Preisträger nach Vorstellung durch den Präsidenten des Preiskomitees, Luciano Maiani, eine kurze Ansprache, mit der sie die Auszeichnung annahmen und ihren Dank ausdrückten.
Bereits gestern, am 14. November, fand das Interdisziplinäre Forum der Balzan Preisträger 2019 statt. Daran haben auch frühere Balzan Preisträger, Mitglieder des Balzan Preisverleihungskomitees und der Akademien der Wissenschaften Schweiz teilgenommen.

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden