Alberto Quadrio-Curzio Präsident der Balzan Stiftung „Preis“

Am 4. Mai wurde Alberto Quadrio-Curzio zum Präsident der Internationalen Balzan Stiftung „Preis“ in Mailand ernannt.

Er ist Professor Emeritus für Politische Ökonomie und Präsident des von ihm gegründeten Forschungszentrums für Wirtschaftsanalyse (Cranec) an der Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand, sowie emeritierter Präsident der Accademia Nazionale dei Lincei, Rom.

Professor Quadrio-Curzio ist seit 2006 Mitglied und seit 2014 Vizepräsident des Stiftungsrates der Internationalen Balzan Stiftung „Preis“. Er tritt als Präsident die Nachfolge des kürzlich verstorbenen Professors Enrico Decleva an, dessen Wirken er in einer Antrittsbotschaft würdigte.

BLEIBEN SIE INFORMIERT
Möchten Sie sich oder einen Bekannten zum Empfang der Newsletters der Balzan Stiftung anmelden? Tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail-Anschrift ein, damit Sie regelmässig den Newsletter 'Balzan Report' erhalten wollen
Versenden